Loot

Beschreibung: Um auf Toxic Wars zu überleben, ist man
gezwungen, verlassene Gebäude und Orte nach Loot (engl. Beute) zu durchsuchen. Grundsätzlich findet man unterwegs alles nötige um zu überleben. Um seltene Items und Waffen in seinen Besitz zu bringen, muss man jedoch bewachte Militärbasen oder allenfalls
Isar-3 aufsuchen.
Beides ist mit einem Hohen Risiko verbunden.

Loot-Truhen: Truhen, welche man in Autos/Gebäude/Objekte entlang den Strassen und Orte findet, beinhalten mit etwas Glück diverse Items wie Waffen, Heilmittel, Baustoffe, Rüstungen, Baupläne oder ein wenig Geld.

Nicht jede Truhe ist eine Loot-Truhe. Viele Truhen wurden bereits vollständig geleert und bleiben dies auch. Sowohl normale, wie auch Redstone-Truhen können Loot beinhalten.

Auffüllen: Loot-Truhen füllen sich automatisch mit zufälligen Items. Die genaue Dauer bis zum nächsten Auffüllen ist zufällig.

Essen, Heilmittel und Werkzeug: Alles nötige um zu überleben findet man unterwegs in den Loot-Truhen. Nebst den ganzen Craft-Items wie Stöcke, Fäden, Holz, Leder etc. findet man da auch diverse Heilmittel, Essen, Rüstungen sowie Werkzeug und einige Schusswaffen oder Baupläne.

Seltene Items und Waffen: Schwere Schusswaffen und Rüstungen, Explosive Schusswaffen oder seltene Baupläne für die Synthese des Antivirus findet man meistens nur in bewachten Militärbasen oder dem Isar-3.

Campen: Wer sich ständig in der Nähe eine Loot-Truhe aufhält (campen), verhindert, dass sich diese wieder mit Loot auffüllt.

MInecraft-IP: s.toxicwars.com
Teamspeak: ts.toxicwars.com


Toxic Wars - Goma ist der Babo

support@toxic-wars.com

Impressum Datenschutz